Roots to grow & wings to fly

Ich bin Sophia. Schon als junges Mädchen wusste ich, dass ich später gerne Kinder möchte - am liebsten viele...
Heute bin ich 31 und stolze zweifache Mama.

Mutterschaft stiftet mir tiefen Lebenssinn. So bin ich auf die Arbeit als Doula gekommen und sehe es als meine Berufung an, mein Wissen und meine Erfahrung an andere werdende und wachsende Familien weiterzugeben. Dabei spielen Beziehung, Achtsamkeit und In-die-eigene-Kraft-kommen eine zentrale Rolle. 

Ich habe mir zum Ziel gesetzt, weit über Schwangerschaft und Geburt hinaus ein breites Angebot zu bündeln, das Geborgenheit und Vertrauen schafft - als Basis für gesundes Wachstum. 
Inzwischen bin ich in ganz Deutschland vernetzt und freue mich, Kurse und Informationen zu vielen so wichtigen Themen anbieten zu können.
Ein aufrichtiges Dankeschön gilt dabei meinen vielen Mitgestaltern und -gestalterinnen, die ihre Werte zu mir in die Bauch-Höhle tragen.

Also - bis ganz bald in der Bauch-Höhle!

Herzlich, eure Sophia

Doula - ,Dienerin der Frau'

Der Beruf der Doula geht bis in die griechische Antike zurück. Historisch betrachtet war Gebären ein Akt, der im Frauenkreis stattfand. Heute haben wir ein verändertes gesellschaftliches Verständnis davon, wie Geburt gesettet ist. Doch die Bedürfnisse Gebärender sind fest verwurzelt und ähneln weiter denen unserer Vorfahrinnen: Der Wunsch nach einem Geborgenheit spendenden Rückzugsort, nach Wahrung der Intimität der Familie und nach einem Anfang, dem ein Zauber innewohnt, sodass die Welt für einen Augenblick stillsteht, vereint wohl alle Gebärenden rund um unseren Planeten. Der Schwangeren und ihrem Ungeborenen respektvoll und voller Demut zu begegnen, ist oberste Pflicht aller sie Begleitenden.

Tatsächlich steht dies heute oft in einem deutlichen Gegensatz zur Schnelllebigkeit  unserer Gesellschaft. Zusammen mit dem Stellenwert von Leistungserbringung und der Verpflichtung zur Wirtschaftlichkeit hat sie Geburt zu etwas werden lassen, das 'gemacht' wird.

Mein Anliegen ist es, Frauen und Paaren einen Weg aufzuzeigen, sich an die Wurzeln der Geburt zurück zu erinnern: Als Vertraute begleite ich sie in der Kinderwunschzeit, durch die Schwangerschaft, während der Geburt sowie darüberhinaus so lange, wie es die Familie wünscht. Ich stehe ihnen mit Rat und Tat, offenen Ohren und Schultern zum Anlehnen zur Seite. Zuhören, mitfühlen und die Bedürfnisse aller Familienmitglieder zu sehen, gehört zu meinem persönlichen Begreifen der Tätigkeit als Geburtsbegleiterin.

Bei einem unverbindlichen Kennenlerntermin können wir eure Fragen besprechen und schauen, ob es zwischen uns passt. Denn das ist die erste - und wichtigste - Voraussetzung für ein gelingendes Stück gemeinsamen Vertrauensweg.

Ab 55€ pro Stunde

Neugierig geworden? Schreibt mir eine Nachricht!

In der Zeit des Kinderwunsches...

... sprechen wir über Fruchtbarkeit, Empfängnis und das Wunder weiblicher Zyklus
... begegne ich einfühlsam Ängsten und belastenden Gefühlen
... unterstütze ich bei der Bewältigung organisatorischer Hürden, zum Beispiel im Rahmen einer Behandlung mit dem Ziel der künstlichen Befruchtung
... können wir gemeinsam Arzttermine wahrnehmen und diese nachbesprechen
... können wir auf vielfältige Art mit Massagen, Traumreisen und Affirmationen arbeiten, zum Beispiel um den Körper der Frau zur Empfängnis einzuladen

Während der Schwangerschaft...

... begegne ich einfühlsam Ängsten sowie belastenden Gefühlen bzw. Schwangerschaftserfahrungen, zum Beispiel bei frühem Verlust in Gestalt von stiller Geburt oder Tod des lebend geborenen Kindes
... können wir gemeinsam die in Frage kommenden Gebärorte bzw. Geburtseinrichtungen herausarbeiten
... kläre ich auf über deine Rechte & Pflichten als Schwangere bzw. Gebärende sowie über eure Rechte & Pflichten als Eltern
... können wir einen Geburtsplan erstellen und diesen mit dem Personal der Geburtseinrichtung besprechen
... kann es hilfreich sein, das Geburtsjournal bzw. den OP-Bericht vorausgegangener Geburt(en) zu besprechen
... werden anwesende Geschwisterkinder selbstverständlich einbezogen
... können wir auf vielfältige Art mit Massagen, Traumreisen und Affirmationen arbeiten
... können wir gemeinsam Arzttermine wahrnehmen und diese nachbesprechen
... biete ich individuelle Vorbereitung auf die Geburt: wir üben Atemtechniken und Gebärhaltungen, besprechen die Rolle des Partners und arbeiten Ressourcen, Wünsche, Ängste und Geburtsrituale heraus
... biete ich Bücher zur Ausleihe, so können bestimmte Themen in Ruhe nochmal nachgelesen werden
... sprechen wir über die Physiologie der Geburt, Bedeutung von Schmerz und Leid, Methoden der Schmerzlinderung, Bonding und Gestaltungsmöglichkeiten in der Geburtssituation
... können frühere Schwangerschaft(en) nachbesprochen und ein ,Notfall-Kit' erarbeitet werden
... bereite ich umfassend und liebevoll auf die Zeit als junge Familie vor: wir tragen den erforderlichen Papierkram zusammen und überlegen, welche Rituale und Gestaltungsmöglichkeiten für die ersten Wochen nach der Geburt passend sind
... besteht 24/7-Rufbereitschaft (etwa ab dem 10. Tag vor dem errechneten Geburtstermin)

Während der Geburt...

... biete ich kontinuierliche 1:1-Begleitung (P.S.: Auch eine Doula muss mal auf Toilette... ;--) ), unabhängig von Schichtwechsel oder evtl. Verlegung in das Krankenhaus bei zunächst vorgesehener Geburtshaus- oder Hausgeburt
... bedeutet meine Anwesenheit emotionalen Beistand von Frau zu Frau (die Fähigkeit, zu gebären, verbindet!)
... geleite ich durch den Akt des Gebärens, die sog. Wehen, atme und fühle mit der Gebärenden und unterstütze sie darin, die geübten Bewältigungstechniken anzuwenden
... kann ich unterstützen, Ressourcen zu nutzen, und ein Auge auf die Umsetzung des Geburtsplans haben
... werden anwesende Geschwisterkinder selbstverständlich einbezogen
... kann ich zwischen dem Paar und dem geburtshilflichen Personal vermitteln, Fachausdrücke erläutern oder das Paar im Erhalt seiner Sprachfähigkeit stärken
... behalte ich das große Ganze im Blick und bediene grundlegende Bedürfnisse wie Essen, Trinken, Atmosphäre, Licht, Musik, Sprache, Wärme usw.
... fördere ich die Eigenverantwortlichkeit und Selbstbestimmtheit der Gebärenden (bzw. werdenden Eltern, auch für ihr zu gebärendes Kind)
... fotografiere ich auf Wunsch bedeutende Momente des Geburtsgeschehens

In der Zeit des Zusammenwachsens...

... biete ich Besuche im Krankenhaus und zu Hause bzw. telefonischen/digitalen Kontakt, um der Feinheit des nachgeburtlichen Hormonhaushalts mit der gebotenen Kontinuität und hohem Einfühlungsvermögen zu begegnen
... unterstütze ich bei der Erfüllung der Bedürfnisse des Babys, zum Beispiel wickeln, baden, stillen/füttern, tragen, singen, spazierengehen
... werden Geschwisterkinder selbstverständlich einbezogen
... biete ich nach Absprache Mithilfe im Haushalt, erledige Einkäufe oder bringe zubereitete Speisen
... höre ich zu und beobachte aufmerksam
... besteht die Möglichkeit, über den Kleiderschrank der Bauch-Höhle im Tauschverfahren Kinderkleidung zu erwerben
... möchte ich euch in eurer elterlichen Kompetenz bestärken, Verletzungen einen Heilraum bieten und die familiäre Bindung nachhaltig festigen
... bin ich selbstredend Vertrauensperson und Ansprechpartner bei Sorgen, Schwierigkeiten oder belastenden Erfahrungen im Zusammenhang mit der Geburt
... besprechen wir das Geburtsgeschehen nach; auf Wunsch auch mit dem Personal der Einrichtung
... erstelle ich auf Wunsch einen schriftlichen Geburtsbericht
... kann nach einer belastenden Geburt ein Heilritual angewendet werden
... sprechen wir in einem Abschlussgespräch darüber, wie wir die Begleitung erlebt haben
... können wir am Ende der Begleitung ein Abschlussritual zelebrieren

Individuelle Themen

Du hast das Gefühl, dir selbst im Weg zu stehen oder durch etwas blockiert zu sein? Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche nach dem, was es ist. Mit achtsamer Präsenz begleite ich dich auf deinem persönlichen Wachtumsweg. In Gesprächen sowie mit Massagen, Traumreisen, Meditationen und individuellen Körperübungen kann eine fantastische innere Kraft freigesetzt werden.

Möglich sind sowohl Einzel- als auch Paartermine.

Ab 20€ pro halbe Stunde

Neugierig geworden? Schreib mir eine Nachricht!

Das sagt ihr über mich

Vorher hatte ich von der Definition einer Doula nur kurz angeschnitten in meiner Schwangerschaftslektüre gelesen und konnte mir dennoch nicht so viel darunter vorstellen. Zu Sophia kam ich mehr per Glück und Zufall. Wir waren beide quasi zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Sophia war für ein Praktikum in dem Geburtshaus, in dem unsere kleine Maus zur Welt kommen sollte. Von Anfang an war unser Zusammenkommen sehr sympathisch und der Umgang vertraut miteinander. Mein Mann und ich erwarteten unser erstes Kind und hatten keine Ahnung, was da so wirklich auf uns zukommt. Natürlich hatten wir einen Kurs besucht, aber wenn es dann soweit ist, rückt dieses Wissen trotzdem in den Hintergrund. Genau hier holte Sophia uns wunderbar und ganz unaufdringlich ab. Sie zeigte meinem Mann, wie er mich z.B. bei den Wehen unterstützen kann und veratmete mit mir die Wehen. Oder sie war mit ihrem Erfahrungsschatz einfach nur für mich/uns da, für Gespräche und Ablenkung. Auch später im Wochenbett begleitete sie meine Hebamme zu deren Besuchen und hatte immer noch mal den ein oder anderen Kniff parat, der uns die nächsten Wochen des Kennenlernens mit unserer Maus noch einfacher gestalten konnte. Ob über das erste Baden, die Babymassage oder die ersten Hilfen bei Babys Blähungen, es war immer ein guter Rat vorhanden. Schade, dass wir so weit auseinander wohnen, sonst hätten wir für unser nächstes Kind bereits eine Doula gefunden. Heute kann ich die Begleitung einer Doula und auch die außerklinische Geburt, ob zu Hause oder in einem Geburtshaus, nur jedem empfehlen. Danke, dass du dabei warst.

- Annika und Alex aus Limburg -

Sophia hat mich durch meine selbstbestimmte Schwangerschaft begleitet. Wenn ich mal unsicher war oder Ängste hatte, hat sie mich bestärkt und mir geholfen, meine Ängste zu überwinden! Sie wusste, im Gegensatz zu meiner Familie, dass unser Sohn daheim zur Welt kommen soll. Als beim Ultraschall die Frauenärztin in der 20. SSW erklärte, es würde wegen der tiefliegenden Plazenta wahrscheinlich zum Kaiserschnitt kommen, war ich total fertig. Sophia hat mich zum Glück aufgebaut und mir geraten, auf meinen Körper zu vertrauen! Das hab ich gemacht und tatsächlich durfte ich dann am 29.06. meinen Sohn zu Hause in meine Arme schließen! Danke liebe Sophia, für deine moralische Unterstützung!

- Jessica aus Riedlhütte -

Liebe Sophia!
Vielen lieben Dank dass du mein Doula warst ehrlich ohne dich ich weiß nicht ob ich dass geschafft hätte. Danke dass du die ganze Zeit für mich da warst bis am Ende und mich motiviert hast weiter zu machen. Du bist ein Engel für jede Schwangere jede Frau in meine Stelle würde sehr glücklich dich als Doula zu haben. Dank dir würde mir kein Kaiserschnitt gemacht und dank dir durfte ich meine Plazenta kurz schauen <3. Danke für die schöne Blider meine Mutter und Schwestern waren sehr glücklich als die die Bilder gesehen haben.
Meine Worte reichen nicht um dir zu danken.

- Clarisa aus München -

Danke Sophia und Bauch-Höhle für das interessante Treffen! Das war toll mit andere Mamas über dem Thema Stillen zu reden und neue Meinungen zu hören. Das Platz ist so gemütlich und schön! Ich freu mich wieder zu euch kommen <3

- Anna aus Peiting -

Ich habe mich schon während der Schwangerschaft mit Finn ganz viel mit Ängsten beschäftigt. Ich wollte auch meiner kleinen Nené weiter die Super-Mama bleiben und für Finn die Super-Mama werden. Du hattest immer ein offenes Ohr für mich und hast mir schöne Anstöße gegeben, mit meinen Ängsten umzugehen.

Liebe Sophia, du hast mir ganz viel Kraft gegeben und ich bin dir sehr, sehr dankbar.

- Anne aus Grumbach -

Als allererstes warst du total freundlich :). Du hast mir alle Fragen mit viel Liebe und Empathie beantwortet. Man merkt, dass du liebst, was du tust, und darin aufgehst. Alle Schwangeren sind sehr gut bei dir beraten und aufgehoben. <3

- Sarah aus Zwickau -

Aufgrund des Corona-Lockdowns sind meine Schwangerschaftsvorbereitungen als Erstgebärende anders ausgefallen als geplant. Nachdem keinerlei Präsenzveranstaltungen stattgefunden haben, war es sehr hilfreich, dass Sophia mir in dieser Zeit telefonisch und mental zur Seite stand. Sie beantwortete ausgiebig meine Fragen und gab mir Tipps und Tricks insbesondere zur Atemtechnik, welche ich dann während der Geburt anwenden konnte. Danke hierfür!

- Theresa aus Schongau -